Archiv des Autors: Sebastian Jahnz

Konfiguration des Junk-E-Mail-Filters per GPO

Überall im Netz findet man eigentlich die Aussage, es reiche aus, die Option Benutzerkonfiguration > Richtlinien > Administrative Vorlagen > Microsoft Outlook (2016) > Outlook Optionen > Einstellungen > Junk-E-Mail > Pfad zur Liste ‚Sichere Absender‘ angeben zu aktivieren, um die Konfiguration des Junk-E-Mail-Filters vorzunehmen.

Dabei muss eine zeilengetrennte Text-Datei mit Domänen (angeführt vom @) oder einzelnen Adressen irgendwo zentral mit Benutzerzugriff abgelegt werden und schon sollten die Adressen auftauchen.

Tun sie jedoch nicht.

Anschließend dachte ich, die Lösung sei die Option Junk-E-Mail-Importliste überschreiben oder daran anfügen wäre die Lösung. Die Option kann jedoch nur aktiviert oder deaktiviert werden. Was zur Hölle, Microsoft? Man beantwortet keine Entweder-Oder-Frage mit Ja und Nein. Aktiviert man die Option, wird die lokal vom Benutzer selbst gepflegte Liste mit der zentral abgelegten Liste überschrieben. Deaktiviert man die Option, tut sich weiterhin nichts. Ugh.

Erst die Option Trigger zur Anwendung der Einstellungen für die Junk-E-Mail-Liste brachte die Erlösung und die in der Text-Datei definierten Domänen bzw. E-Mail-Adressen tauchten zusätzlich in der Junk-E-Mail-Liste der sicheren Absender im Outlook der User auf.

Microsoft, ey.

Jetzt ein Bier wär‘ OK 2020

Da das Appletree Garden Festival dieses Jahr ausfiel, weil ja irgendwas ist, sah sich die Party Neuguinea-Crew gezwungen, sich woanders zu treffen. So schlugen wir in Bad Zwischenahn in der nähe von Oldenburg unsere Zelte und Pavillons am Appletree-Wochenende auf.

Mit Luxus-Dixies, Musik, Festivalbändchen, Lagerfeuer, Fahnenappell und Hymne, Rackelhahn, Grill, Obstler und jede Menge leckerem Bier.

Auflistung aller Exchange Postfach-Regeln

Um alle Postfach-Regeln aller Exchange-Postfächer aufzulisten, einfach folgenden Einzeiler verwenden:

foreach ($i in (Get-Mailbox -ResultSize unlimited)) { Get-InboxRule -Mailbox $i.DistinguishedName | where {$_.ForwardTo} | fl MailboxOwnerID,Name,ForwardTo >> C:\Pfad_zur_Logdatei.log }

kthxbye